„Bella Italia“ – Italienische Kunststädte

Segelboote im Da-Vinci-Hafen in Cesenatico (© FooTToo (Shutterstock.com))
© FooTToo (Shutterstock.com)
Rialtobrücke in Venedig (© S. Borisov (Shutterstock.com))
© S. Borisov (Shutterstock.com)
Guaita-Turm auf dem Monte Titano, San Marino (© Zhukov Oleg (Shutterstock.com))
© Zhukov Oleg (Shutterstock.com)
Kirche „St Maria in Porto“, Ravenna (© Claudio Zaccherini (Shutterstock.com))
© Claudio Zaccherini (Shutterstock.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Reisen Sie mit uns in die mediterrane Klimazone Italiens, wo Oleander, Zypressen und Oliven gedeihen. Wenn Sie die Donau und die Alpen überqueren, gelangen Sie an den größten Binnensee Italiens, den Gardasee. Von dort reisen Sie über Verona entlang der Hügelkette der Emilia Romagna an die italienische Adria. Interessante Ausflüge nach San Marino und Ravenna sowie die weiteren Etappenziele Ihrer Reise Padua, Ferrara und Venedig geben Ihnen einen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte Italiens. Natürlich bleibt noch Zeit für private Erkundungen und zum Baden im Meer. Auf kaum einer anderen Reise begegnen Ihnen in so dichter Folge und auf gedrängtem Raum einmalige Zeugnisse der Architektur, der Bildhauerei und der Malerei.


1. Tag: Anreise – Raum Gardasee

Von den Zustiegsorten beginnt in den Morgenstunden Ihre Reise in den Süden. Über den Brennerpass fahren Sie in Richtung Gardasee. Dort befindet sich die erste Station Ihrer Reise.
Übernachtung/Halbpension im Raum Gardasee.


2. Tag: Verona – die Stadt von Romeo und Julia

Nach dem Frühstück besuchen Sie Verona, die Stadt Romeos und Julias. Während einer Stadtrundfahrt/-rundgang durch die ehemalige Residenz des Ostgotenkönigs Theoderich sehen Sie das zweitgrößte und besterhaltene Amphitheater der Antike, in dem noch heute jährlich die Opernfestspiele stattfinden.
Am Nachmittag reisen Sie nach Cesenatico an der Adriaküste, rund 20 Kilometer nördlich von Rimini. Von hier aus werden Sie in den folgenden Tagen erlebnisreiche Ausflüge unternehmen.
4 Übernachtungen/Halbpension in Cesenatico.


3. Tag: Ravenna

Die vielen Zeitzeugnisse einer reichen Vergangenheit machen den Besuch von Ravenna zu einem Höhepunkt Ihrer Italienreise. Mit einem örtlichen Reiseleiter sehen Sie zuerst die Kirche St. Appolionare in Classe mit ihren berühmten Mosaiken.
Während der Führung durch das historische Zentrum lernen Sie die Stadt kennen, die seit dem Jahre 402 Hauptstadt des Römischen Reiches, danach Residenz der Ostgotenkönige und 540 bis 740 Vorposten des Byzantinischen Reiches in Italien war. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Ravennas gehören neben vielem anderen das Grabmal des Ostgotenkönigs Theoderich, die Basilika San Vitale mit den „Wunder von Ravenna“ und das Grab von Dante Alighieri. Bummeln Sie über die Piazza del Popolo und auf der Via Cavour, bevor Sie am frühen Nachmittag wieder nach Cesenatico zurückkehren.


4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Ferrara und Pomposa

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ bieten wir Ihnen einen Tagesausflug nach Ferrara und zum Kloster Pomposa an (Mehrpreis 30,– € pro Person).
Die guterhaltene mittelalterliche Stadt Ferrara gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während Ihrer Führung werden Sie in die lange Geschichte eingeweiht und sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, zu denen der Palazzo dei Diamanti, das Castello Estense, das Rathaus, die hübsche Altstadt und die gotische Kathedrale San Giorgio gehören.
Nach Ihrer individuellen Freizeit fahren Sie zum Kloster Pomposa, einstmals eines der bedeutendsten religiösen und kulturellen Zentren Italiens. Das Kloster ist ein Meisterwerk der romanischen und byzantinischen Baukunst. Hier wurde durch den Mönch Guido da Pomposa die moderne Notenschrift erfunden. Nach Ihrer individuellen Besichtigung fahren Sie zum Hotel zurück.


5. Tag: San Marino – älteste bestehende Republik der Welt

Am Vormittag fahren Sie in die kleinste unabhängige Republik Europas, San Marino, die zugleich eine der ältesten Republiken auf der Erde ist. Die erste Verfassung stammt aus dem Jahre 1263. Herz des Landes ist die Festung La Guaita auf dem Felskamm Monte Titano. Genießen Sie das beschauliche Treiben in den Gassen, besuchen Sie eines der interessanten Museen und shoppen Sie nach Lust und Laune in den vielen Boutiquen und kleinen einladenden Läden. Am frühen Nachmittag sind Sie wieder im Hotel.


6. Tag: Padua – Lido di Jesolo

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Adriaküste und setzen Ihre Reise in Richtung Padua fort. Padua, die Stadt des heiligen Antonio, dem die Basilika del Santo, erbaut im 13. und 14. Jahrhundert, gewidmet ist, erlangte Weltgeltung durch ihre sakrale Architektur mit 22 Kirchen und mehr als 30 weltlichen Palästen. Neben solch berühmten Meisterwerken, wie den Fresken von Giotto in der Kapella degli Scrovegni, prägte die Reiterskulptur von Donatello und die Universität aus dem Jahre 1493 das Gesicht dieser Stadt.
Am Nachmittag fahren Sie weiter in den Raum Lido di Jesolo.
2 Übernachtungen/Halbpension im Raum Lido di Jesolo.


7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Venedig

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ bieten wir Ihnen einen fakultativen Ausflug nach Venedig an (Mehrpreis 40,– € pro Person).
Mit einem Motorboot fahren Sie von Punta Sabbioni durch die Lagune bis zum Markusplatz. Hier werden Sie bereits von Ihrem örtlichen Reiseleiter erwartet, und gemeinsam entdecken Sie während einer Stadtführung diese einzigartige Stadt. Lassen Sie sich verzaubern von den Zeitzeugen ihrer beeindruckenden Vergangenheit. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit für einen Bummel durch die malerischen Gassen, über die unzähligen Brücken bis zur Rialto-Brücke und am Canal Grande entlang. Empfehlenswert ist die Auffahrt auf den Campanile San Marco mit einem fantastischen Ausblick über die Lagunenstadt. Am frühen Abend geht es per Boot wieder zurück nach Punta Sabbioni und anschließend in Ihr Hotel.


8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Rückreise nach Deutschland. Mit zahlreichen Eindrücken und Erinnerungen erreichen Sie Ihren Zustiegsort am späten Abend.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 1 Übernachtung im Raum Gardasee in einem guten Mittelklassehotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 4 Übernachtungen in Cesenatico in einem guten Mittelklassehotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 2 Übernachtungen in Lido di Jesolo in einem guten Mittelklassehotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 7 × Frühstück in den Hotels
  • 7 × Abendessen in den Hotels als 3-Gang-Menü
  • Stadtführung in Verona
  • Stadtführung in Ravenna
  • Stadtführung in Padua
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

26.05.–02.06.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer465,– €
Zuschlag für Einzelzimmer140,– €
Tagesausflug Ferrara und Kloster Pomposa inklusive Stadtführung in Ferrara (Mindestteilnehmerzahl 25 Personen)30,– €
Tagesausflug Venedig inklusive Stadtführung und Schiffsfahrt von Punta Sabbioni nach Venedig und zurück (Mindestteilnehmerzahl 25 Personen)40,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
08.09.–15.09.2018 (8-Tage-Reise)
Doppelzimmer465,– €
Zuschlag für Einzelzimmer140,– €
Tagesausflug Ferrara und Kloster Pomposa inklusive Stadtführung in Ferrara (Mindestteilnehmerzahl 25 Personen)30,– €
Tagesausflug Venedig inklusive Stadtführung und Schiffsfahrt von Punta Sabbioni nach Venedig und zurück (Mindestteilnehmerzahl 25 Personen)40,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben