Italiens „schönste“ Geheimtipps inklusive „Zug der Genüsse“

Mittagsmenü (© Michelangelo International Travel)
© Michelangelo International Travel
Lago d’Iseo (© Michelangelo International Travel)
© Michelangelo International Travel
Parco Giardino Sigurtà (© Michelangelo International Travel)
© Michelangelo International Travel
Treno dei Sapori – Zug der Genüsse (© Michelangelo International Travel)
© Michelangelo International Travel
Bergamo (© Archive Turismo Bergamo)
© Archive Turismo Bergamo

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Idyllische Landschaft, unberührte Natur, schmucke Dörfer und tolle Aussichten – all das und noch viel mehr verspricht eine „genussvolle“ Nostalgie-Zugfahrt mit dem „Treno dei Sapori“, dem Zug der Genüsse, am Lago d’Iseo entlang. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie während der Fahrt kulinarische Spezialitäten und lernen Sie ein noch ursprüngliches Italien kennen. Nicht nur der Lago d’Iseo wird Ihre Begeisterung finden, Mantua und Bergamo sind weiter „unbekannte und unentdeckte Schönheiten“, die von Ihnen erobert werden möchten.


1. Tag: Anreise

Ihre Reise in die zauberhafte Region zwischen Iseosee (Lago d’Iseo) und Gardasee (Lago di Garda) beginnt am Morgen von Ihren Zustiegsorten. Durch den Süden Deutschlands und vorbei an Innsbruck erreichen Sie am Brenner Italien. Am frühen Abend werden Sie in Ihrem Hotel im Raum südlicher Gardasee erwartet. Beim gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag ausklingen.


2. Tag: Weltkulturerbe Mantua – Borghetto – Parco Giardino Sigurtà

Mantua, eine bezaubernde mittelalterliche Stadt, ist eine der schönsten Städte in der Lombardei und reich an Kunst und Kultur. Die vom Fluss Mincio umgebene Altstadt bietet eine Fülle von historischen Sehenswürdigkeiten. Während eines geführten Stadtrundgangs werden Sie den Dom, den Marktplatz Piazza della Erbe, die Piazza Sordello, den Palazzo Ducale und vieles mehr sehen. In Ihrer anschließenden Freizeit können unter den historischen Arkaden am Marktplatz spazieren, beschwingt in einem der vielen Cafés einen Cappucino genießen oder ein leckeres Eis in der Gelateria Venchi probieren.
Nach einem Zwischenstopp in Borghetto di Valeggio, einem entzückenden Örtchen mit der imposanten Ruine einer Skaligerfestung und der berühmten Brücke Ponte Visconteo, haben Sie am Nachmittag die Gelegenheit, eine der außergewöhnlichsten Parkanlagen weltweit, den Parco Giardino Sigurtà, zu besichtigen (Extrakosten vor Ort: ca. 15,– € pro Person). Von Frühling bis Herbst bezaubert die Parkanlage durch eine unglaubliche Vielfalt an Farben, Blumen, herrlichen Panoramen und malerischen Winkeln.
Nach Ihrem Ausflug in die Natur erreichen Sie am frühen Abend wieder Ihr Hotel.


3. Tag: „Treno dei Sapori“ – Zug der Genüsse

Heute erwartet Sie das Highlight der Reise. Die Fahrt mit dem „Treno dei Sapori“, dem Zug der Genüsse, ist eine Reise für alle Sinne. Starten Sie Ihren Tag mit einem geführten Rundgang durch den beschaulichen Ort Iseo. Im Anschluss besteigen Sie den nostalgischen Zug und reisen am malerischen Iseosee entlang mit Verkostung kulinarischer Leckerbissen. In Pisogne wird eine Pause eingelegt und Sie besichtigen die Kirche Santa Maria delle Neve mit den berühmten Fresken. Das Mittagessen mit regionalen Spezialitäten genießen Sie im Zug. Weiter führt Ihre Zugfahrt nach Sulzano und von dort mit einem Boot nach Monte Isola. Die Insel ist fast einzigartig, und auf ihr zu flanieren, ist ein Erlebnis. Sie besichtigen das reizende Dörfchen Peschiera Meraglio und kehren am späten Nachmittag mit dem Boot nach Iseo zurück.


4. Tag: Bergamo – Italiens schöne Unbekannte

Die wunderschöne, auf einem Hügel gelegene Altstadt von Bergamo verzaubert jeden Besucher und Sie können sich heute davon überzeugen. Die Cittá Alta liegt malerisch wie eine Festung von dicken venezianischen Steinmauern umgeben und ist nahezu autofrei. Sie fahren mit der Zahnradbahn in die Oberstadt und werden während eines Stadtrundganges das Herz der Altstadt – die Piazza Vecchia mit ihren Palazzi und dem Contarini-Brunnen, die Piazza Duomo mit dem Dom und der Marmorkathedrale Santa Maria Maggiore, die Colleoni-Kapelle und vieles mehr entdecken. In Ihrer anschließenden Freizeit können Sie durch die engen romantischen Gassen flanieren; winzige Läden laden zum Shoppen ein. Lassen Sie sich in einem der vielen Cafés nieder und beobachten Sie das Treiben auf der Piazza oder erklimmen Sie den 52 Meter hohen Glockenturm auf der Piazza Vecchia. Wussten Sie, dass in Bergamo nach dem Kriegsende das berühmte Stracciatella-Eis von Enrico Panattoni kreiert wurde? In der Gelateria Marianna können Sie das Original genießen.
Am Nachmittag erreichen Sie wieder Ihr Hotel.


5. Tag: Heimreise

Mit vielen neuen und beeindruckenden Erlebnissen treten Sie auf bekannter Strecke Ihre Heimreise an. Ankunft in den Abendstunden.


Hinweise

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Eintrittsgelder und Kurtaxe sind nicht im Reisepreis enthalten und müssen vor Ort bar bezahlt werden.


Mindestteilnehmer: 30 bei einer Absagefrist bis 4 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Einreisebestimmungen für Italien:

Für die Einreise nach Italien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Jedes Kind, das ins Ausland reist, benötigt ein eigenes Reisedokument.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 4 Übernachtungen in einem guten 3-Sterne-Hotel im Raum Iseosee/südlicher Gardasee, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 4 × Frühstücksbuffet
  • 4 × Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Stadtrundgang in Mantua in deutscher Sprache
  • Tagesausflug „Zug der Genüsse“ mit deutsch sprechender Reiseleitung, Zugfahrt mit Verkostung lokaler Spezialitäten, Begrüßungsgetränk, Kaffee, Wasser und Verkostung von Franciacorta-Weinen
  • Stadtrundgang in Bergamo in deutscher Sprache
  • Fahrt mit der Zahnradbahn in Bergamo
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen

Reisetermine und Preise pro Person:

26.03.–30.03.2020 (5-Tage-Reise)
Doppelzimmer439,– €
Zuschlag für Einzelzimmerkein Zuschlag
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
22.10.–26.10.2020 (5-Tage-Reise)
Doppelzimmer469,– €
Zuschlag für Einzelzimmerkein Zuschlag
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben
Unsere Webseite verwendet Cookies, in denen aber keine persönlichen Informationen gespeichert werden. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.